skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Dringend Helfer für den Ausbau unserer Kletterwand gesucht !!!

alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite unserer Kletterwand.


 

Weihnachtsfeier der DAV Sektion Hof am 2. Dezember 2017 in Feilitzsch

Alle Informationen und Anmeldung gibt es hier


 

Die DAV Sektion Hof präsentiert am Donnerstag, den 14. Dezember um 20.00 Uhr im SCALA Hof:

 

 

...weitere Informationen gibt es hier!


 

Aktuelles aus der Sektion:

Alpenverein wartet auf Baugenehmigung für den Umbau von Hofs höchstem Haus

veröffentlicht von: Martin Griesbach am 08.04.2015
Startseite >>

Der Hofer Alpenverein hat nun alle erforderlichen Unterlagen eingereicht und wartet auf die Erteilung der Baugenehmigung für den Um- und Erweiterungsbau der Winnebachseehütte in den Stubaier Alpen. Bei den Baumaßnahmen sollen neben einem Trockenraum und der Erweiterung des Gastraumes insbesondere zwei neue Zimmer für das Servicepersonal des Hüttenwirts Michael Riml auf der 2.362 Meter hoch gelegenen Hütte entstehen.

Am vergangenem Mittwoch trafen sich über 40 Vereinsmitglieder im Landgastaus Grüne Linde in Wölbattendorf, um den vorgesehenen Bauablauf und die damit verbundenen Eigenleistungen auf Hofs höchstem Haus zu besprechen. Das gesamte Vorhaben ist nicht nur von der Erteilung der behördlichen Genehmigungen, sondern insbesondere von den Witterungseinflüssen in über 2.300 Seehöhe abhängig. Wenn alles nach Plan läuft und die Schneeschmelze  rechtzeitig einsetzt, wird das erste Arbeitsteam bereits Mitte April in Richtung Stubaier Alpen aufbrechen. Denn das ehrgeizig gesetzte Ziel lautet, dass die Hütte pünktlich zum Start in die Sommersaison Ende Juni wieder als Schutzhütte für Bergsteiger und Tagesgäste aus dem Tal zur Verfügung steht.

Auch heimische Firmen beteiligen sich am Bau. Neben der Schreinerei Schuberth aus Autengrün steht auch die Firma Metallbau Jahn aus Schlossgattendorf für die Hofer Sektion bereit und wartet auf den Startschuss.

Die Winnebachseehütte auf 2362m Höhe - umgeben von mehreren 3.000ern - ist ein idealer Stützpunkt für Wanderungen und Skitouren in den Stubaier Alpen, aber auch die Kletterer kommen hier nicht zu kurz.

Die 1901 durch die Sektion Frankfurt/Oder erbaute Hütte in den Stubaier Alpen ist bereits seit 1955 im Besitz der Hofer Sektion. Die Winnebachseehütte verfügt über 8 Betten, 27 Lager und zusätzlichen 12 Lagern in einem sogenannten Winterraum. Sie ist im Winter von Ende Februar bis Anfang Mai und im Sommer von Ende Juni bis Anfang Oktober bewirtschaftet.

Beitrag von Gerhard Ried - Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise