skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

WEIT. geht weiter!

Aufgrund der hohen Besucherzahlen wird der Film auch in der kommenden Woche im Scala gezeigt. Eine Woche mehr Zeit sich die preisgekrönte Dokumentation einer Weltumrundung per Anhalter aus dem gemütlichen Kinosessel und auf großer Leinwand anzuschauen. 

Noch bis Mittwoch, den 24. Januar 2018 zeigt das SCALA Filmtheater den mehrfach ausgezeichneten Film von Patrick und Gwen täglich um 18.00 Uhr.

  

Lasst Euch diese Geschichte nicht entgehen…

 

Eure DAV Sektion Hof

 


 

Aktuelles aus der Sektion:

Eisklettern im Rauriser Tal

veröffentlicht von: Martin Griesbach am 07.01.2018
Startseite >>

02. Januar 2018 - 02:00 Uhr morgens... der Wecker klingelt und sechs Freunde schleppen sich raus aus den Federn, hinein ins Auto und fahren ins kalte Rauristal. Ziel der Tour ist, wieder einmal, die Vertikale. Wir sind auf der Suche nach kletterbarem Eis. 

 

Unter der Leitung von Benjamin Hinz begeben wir, das sind Marco, Martin, Manu, Toby und Mich in die steilen Eisfälle der Eisarena Kolm-Saigurn am Fuße des hohen Sonnblicks im Salzburger Land. Dank des Hüttenwirts kürzen wir den Hüttenzustieg ab, danach geht es sofort rein in die Steigeisen und die die ersten Linien, gerade einmal 15 Gehminuten entfernt, werden eingerichtet. 

Beim Eisfall angekommen kommen die ersten Zweifel. Es ist einfach zu warm und einige Eisfälle sind bereits ziemlich flüssig. Dies hält uns aber nicht davon, ab diese zu erklettern. Jedoch mit reichlich Vorsicht und Bedacht.

Täglich werden fortan immer wieder andere Eisfälle aufgesucht, um diese zu bezwingen. So werden auch der Barbarafall, der erste Graben, der Hauptfall und der künstliche Kletterturm vor der Hütte nicht verschont. Jedoch steigen die Temperaturen von Tag zu Tag und das Eis wird zunehmend schlechter. Durch die gute Einschätzung und Erfahrung unserer Vorsteiger Benni, Martin und Toby ist es uns dennoch möglich, jeden Tag zu Klettern. 

Abends wird der Tag in der hütteneigenen Sauna begossen, wobei die ein oder andere Idee geschmiedet wird. Marco und Mich beschließen, den künstlichen Eisturm direkt bei der Hütte, zwischen zwei Saunagängen und nur in absolut nötigster Bekleidung, jedoch ganz nach "Lehrbuch", zu bezwingen.

Am nächsten Tag ist es so weit und unsere beiden mutigen Draufgänger schnappen sich nach dem ersten Saunagang ihre Eisausrüstung - ein riesen Spaß, auch für alle Zuschauer.

Gemütliche Hüttenabende bringen bekannterweise auch die ein oder andere neue Bekanntschaft mit sich, und so haben uns am dritten Tag Vivian und Julian aus dem östereichischen Burgenland zu den Eisfällen begleitet.

Mit vielen Eindrücken und schönen Momenten geht eine unvergessliche Tour zu Ende. Am Samstag geht es mit unzähligen Erinnerungen nach Hause und bereits beim Abstieg freuen wir uns auf die nächste Eisklettersaison, in der Hoffnung, dass uns die Temperaturen im nächsten Winter wieder gesonnener entgegen kommen.

Bericht von Michael Grill

Ein weiterer Bericht ist auf dem Blog von Tobias Kupek zu finden: adventureblog.eu/eisklettern-im-raurisertal/

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise

11. bis 24. Januar 2018
WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Das SCALA zeigt den Film täglich um 18.00 Uhr 
 
Hof, Wörthstr. 4, SCALA Kino 

 

10. - 13. Februar 2018
Familien Winterfreizeit in Obernberg am Brenner 
Für die Familien-Winterfreizeit in Obernberg gibt es aktuell noch -3- Restplätze.
 
Weitere Infos und Anmeldung bei: michaela(dot)schuberth(at)dav-hof(dot).de