skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Dringend Helfer für den Ausbau unserer Kletterwand gesucht !!!

alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite unserer Kletterwand.


 

Die DAV Sektion Hof präsentiert am Donnerstag, den 14. Dezember um 20.00 Uhr im SCALA Hof:

 

 

...weitere Informationen gibt es hier!


 

Aktuelles aus der Sektion:

Jugend richten sich „vorläufig“ neu aus: Kinder- und Jugendarbeit ohne eigene Kletteranlage!

veröffentlicht von: Martin Griesbach am 03.06.2017
Startseite >>

Die Jugendleiter der DAV Sektion Hof hätten sich zur ersten Jugendleitersitzung unter Führung des frisch gewählten Jugendreferenten Olaf Hofmeister sicherlich einen anderen Themenschwerpunkt gewünscht. Doch die Schließung der vereinseigenen Kletteranlage im Sportpark Untreusee zwingt die Jugendleiter zu einer Neuausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit.

Die Bandbreite der durch die Jugend des Hofer Alpenvereins angebotenen Bergsportarten geht aber weit über das Hallenklettern hinaus und so waren sich alle Anwesenden schnell einig, dass es in den nächsten Monaten hier keine Schwierigkeiten bei der Gestaltung des Programms geben wird. Neben dem Felsklettern in der näheren Umgebung, werden auch Fahrten zum Klettern in die Fränkische Schweiz oder dem benachbarten Vogtland durchgeführt. Des Weiteren steht das Mountainbiken in allen Altersgruppen der JDAV’ler hoch im Kurs. Und sollte es dann doch einmal regnen, wird eben flexibel darauf reagiert. Auch die theoretische Vermittlung von alpinen Ausbildungsinhalten sowie die Natur- und Umweltbildung werden nicht zu kurz kommen. In den Sommerferien wird es dann sicherlich auch noch eine Tour in die Alpen geben.


Schwieriger werden sich natürlich der kommende Herbst und Winter gestalten lassen. Der logistische Aufwand wird die Jugendleiter – welche alle ehrenamtlich tätig sind – vor einige Herausforderungen stellen. Um die Kinder- und Jugendarbeit auch dann noch interessant gestalten zu können, muss auf benachbarten Kletterhallen ausgewichen werden. Hier hoffen die Verantwortlichen aber auch auf die Unterstützung der Eltern und weiterer freiwilliger Helfer aus der Sektion. 


Alle Jugendleiter/innen sowie die ebenfalls anwesende Familienreferentin Michaela Schuberth waren sich aber einig, dass sich eine dauerhafte, interessante und für den Verein nachhaltige Jugendarbeit nur mit einer eigenen Kletteranlage bewerkstelligen lässt. Die Jugendarbeit der letzten 17 Jahre profitierte stets von der eigenen Kletterwand und nicht zuletzt hierdurch zählt die JDAV Hof insgesamt 434 Mitglieder, was über 20 Prozent der knapp 2.000 Mitglieder im Hofer Alpenverein bedeutet. 


Der Vorsitzende Jochen Pfaff sowie der Jugendreferent Olaf Hofmeister, welcher ebenfalls als Jugendvertreter Angehöriger des Vorstands ist, versprachen aber alles dafür zu tun, dass der Verein in einer absehbaren Zeit wieder über eine eigene Kletteranlage verfügt. 
Und bis dahin wird sich die Kinder- und Jugendarbeit im Verein eben „vorläufig“ neu ausrichten!  

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise

 

Do., 9. November - 19.30 Uhr

Bergsteigerstammtisch

Gemütliches Beisammensein, Unterhaltung, Erfahrungsaustausch, Infos, Bilder

 

Hof, Jahnstr. 5, Jahnheim