skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Informationen zur Schließung der DAV Kletterwand im Sportpark Untreusee

alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite unserer Kletterwand.


 

DAV-Teilnahme am Hofer Volksfestumzug am Freitag, 28. Juli 2017

Wir haben uns in diesem Jahr wieder für die Teilnahme am Volksfestumzug der Stadt Hof angemeldet und möchten dort unseren Verein in all seinen Fassetten präsentieren.

Ob Wanderer, Kletterer, Bergsteiger, Mountainbiker oder die Jugend- und Familienarbeit alle sind aufgefordert mitzukommen. Nach Möglichkeit mit DAV T-Shirt, Rucksack, Wanderstecken, Klettergut oder, oder, oder…wir wollen die Zuschauer wieder überraschen und zum Lachen bringen.

2015 erzielten wir hiermit einen großen Erfolg und haben den 1. Platz bei der Auszeichnung des besten Beitrages erhalten. Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein gutes Bild abgeben und freuen uns auf Eure Teilnahme!

Im Anschluss ziehen wir in das Festzelt ein. Hier besteht die Möglichkeit, bei einem kühlen Getränk und einem Happen zum Essen noch gemütlich beisammen zu sitzen.

Um rechtzeitig einen Überblick zu haben und auch der Stadt Hof den benötigten Platz mitzuteilen, bitten wir um Eure Rückmeldung bis spätestens 20. Juli 2017 per E-Mail.

Für alle die Teilnehmen: Treffpunkt ist am 28.07. um 16:30 Uhr in der Kosterstraße vor der Hausnummer 2. Wir haben die Startnummer 4.

 

Wir zählen auf Euch...

Eure Familie Griesbach


 

Aktuelles aus der Sektion:

MTB-Fahrtechnik-Wochenende „Basic“

veröffentlicht von: Martin Griesbach am 14.06.2016
Startseite >>

Am Freitagabend, dem 06.05.2016 kamen vier Mountainbike-Einsteiger, eine Frau und drei Männer, im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexanderbad zusammen. Sie folgten der Ausschreibung des weit über Hof hinaus bekannten MTB-Guides Gerhard Ried, der ein straffes und zum Teil anstrengendes Programm zusammengestellt hatte.
 


Beim Kennenlernen am Abend wurden die Erwartungen der einzelnen Teilnehmer, aber auch ihre bisherigen Erfahrungen abgefragt. Einige hatten schon ihre MTB-Erfahrung bei Touren mit Gerhard, einer reiste mit seinem neuen Mountainbike an. Aber alle hatten ein Ziel: Sie wollten sich auf ihrem Bike, auch in schwierigem Gelände sicher fühlen und lernen, sicherer auf ihrem Bike unterwegs zu sein.
 


Auch Ängste waren vorhanden. Wie überwinde ich meine Beklemmungen bei steilen Abfahrten? Nur so viel sei gesagt: Die Erwartungen wurden alle erfüllt. Mit seiner Ruhe und seiner Kompetenz brachte Gerhard alles, was er in seiner Ausschreibung angekündigt hatte, an die Frau bzw. an den Mann.

 



Am Samstag, nach einem ausführlichen Bikecheck ging es erstmal in den Wald oberhalb des Bildungszentrums. Hier machten wir uns mit unserem Bike vertraut und gewannen dadurch Sicherheit. Es war eine neue Erfahrung, bei weichem, steinigen Untergrund eine Vollbremsung zu machen und dabei sicher zum Stehen zu kommen, ohne dass das Fahrrad ausbricht bzw. ein Sturz die Folge ist. Das gibt Vertrauen! Nach einem Geschicklichkeitstraining am Nachmittag, wo wir u.a.  enges Kurvenfahren und Bewegungstaktikten übten, folgte eine kleine MTB-Tour rund um Bad Alexandersbad.
 


Hinter Kleinwendern stand das Anfahren am Berg auf dem Programm und dann kam der erste richtige MTB-Einsatz. Auf dem Wanderweg zur „Kösseine“, ein Trail der Kategorie 1-2, der schon einige Wanderer fordert, fuhren wir erst bergauf. Den meisten gelang die Fahrt über Stock und Stein ganz ordentlich. Es ließ sich aber nicht vermeiden, dass wir aus der Pedale mussten. Abwärts wurde es dann noch etwas schwerer. Hier galt es die Ängste zu überwinden, sei es vor dem Sturz oder dem unfreiwilligen Abstieg. Aber auch dies bewältigten wir dank der Anleitungen von Gerhard recht ordentlich.

 



Nach dem Abendessen gab es noch Tipps für die Bikepflege sowie zur Pannenhilfe unterwegs. Höhepunkt war die am Sonntag angesetzte MTB-Techniktour über das „Kösseine-Massiv“ an den „Nageler See“ mit eingeschlossener „Burgstein-Besteigung“. Es war eine Tour von rund 30 km, in die nochmals Trailübungen eingebaut waren, mit wunderbaren Geländeforman, Steigungen und was alles so dazu gehört. Auch eine Mittagspause am „Nageler See“, wo wir unser Lunchpaket, das wir mitbekommen hatten, verspeisten, war eingeplant. Nach einer schönen, aussichtsreichen, aber auch wegen der Steigungen, anstrengenden Rückfahrt kamen wir wieder gegen 14.00 Uhr im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum an.



Übrigens, hier waren wir in schönen Einzelzimmern untergebracht und bestens verpflegt. Nach einem kurzen Feedback bei Kuchen und Kaffee fuhren wir bei bester Laune und mit neuem MTB-Wissen und Erfahrungen nach Hause. Schade nur, dass sich so wenige Teilnehmer gemeldet haben. Ein paar mehr hätten es ruhig sein können. Wir haben jedenfalls davon profitiert. Hatte Gerhard doch mehr Zeit für jeden Einzelnen von uns. Das Wetter hatte er überdies auch bestens bestellt. Es herrschte wunderbares, sonniges Frühlingswetter bei angenehmen Temperaturen.

Bericht von Günther Meyer
 

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise

Freitag 28. Juli 2017 - 17 Uhr
Teilnahme am Hofer Volksfestumzug

Einladung an alle Mitglieder, beim Volksfestumzug zuzuschauen oder sogar mit uns Mitzulaufen.

Treffpunkt für die Teilnehmer ist 16:30 Uhr in der Klosterstraße vor dem Haus Nr. 2.

 

Mittwoch 2. August 2017 - 18 Uhr
Volksfestbesuch
Wir haben einen Tisch in der "Halln" reserviert. Anmeldung bei Peter Hörl,  Tel. 09281 / 3112