skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Informationen zur Schließung der DAV Kletterwand im Sportpark Untreusee

alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite unserer Kletterwand.


 

DAV-Teilnahme am Hofer Volksfestumzug am Freitag, 28. Juli 2017

Wir haben uns in diesem Jahr wieder für die Teilnahme am Volksfestumzug der Stadt Hof angemeldet und möchten dort unseren Verein in all seinen Fassetten präsentieren.

Ob Wanderer, Kletterer, Bergsteiger, Mountainbiker oder die Jugend- und Familienarbeit alle sind aufgefordert mitzukommen. Nach Möglichkeit mit DAV T-Shirt, Rucksack, Wanderstecken, Klettergut oder, oder, oder…wir wollen die Zuschauer wieder überraschen und zum Lachen bringen.

2015 erzielten wir hiermit einen großen Erfolg und haben den 1. Platz bei der Auszeichnung des besten Beitrages erhalten. Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein gutes Bild abgeben und freuen uns auf Eure Teilnahme!

Im Anschluss ziehen wir in das Festzelt ein. Hier besteht die Möglichkeit, bei einem kühlen Getränk und einem Happen zum Essen noch gemütlich beisammen zu sitzen.

Um rechtzeitig einen Überblick zu haben und auch der Stadt Hof den benötigten Platz mitzuteilen, bitten wir um Eure Rückmeldung bis spätestens 20. Juli 2017 per E-Mail.

Für alle die Teilnehmen: Treffpunkt ist am 28.07. um 16:30 Uhr in der Kosterstraße vor der Hausnummer 2. Wir haben die Startnummer 4.

 

Wir zählen auf Euch...

Eure Familie Griesbach


 

Aktuelles aus der Sektion:

MTB-Touren im Karwendel- /Wettersteingebirge

veröffentlicht von: Martin Griesbach am 21.07.2016
Startseite >>

Chronologie einer außergewöhnlichen MTB-Tour-Reise


Montag, 13.06.2016, Anreise
17.00: Eine Frau und acht Männer treffen wohlbehalten im Gasthof „Ramona“ ein. Frage: „Wie ist der W-LAN-Code?“ Antwort: 4711.0815
Die Wetterseiten der neun „Wischkästla“ glühen: Morgen und übermorgen Dauerregen! Wir hätten doch besser zuhause bleiben sollen! Anschließende Bikepflege in der ballsaalgroßen Tiefgarage mit Heizraum verläuft vorbildlich.


Dienstag, 14.06.2016, Wettersteinumrundung
08:30h: Endlich geht’s los. Kein Regen! Kette und Dämpfer geölt. Die Frisur sitzt. Fahrt durch den „Riedboden“ - benannt nach dem Guide! Ab Mittenwald Anstieg über den Lauten- und Ferchensee. Kurzer Abstieg auf „fahrbarem“ Trail zum Schloss Elmau (Ort des G7-Gipfels 2015). Nur zwei nehmen das Angebot wahr, der Rest schiebt. Auf Asphalt geht’s steil bergab nach Garmisch, die Bremsen glühen, Cappu-Stopp zum Auskühlen.
11:00h: Kurzbesichtigung der Olympiaschanze und dann durchs „Garmischer Becken“. Entlang der Zugspitzbahn geht’s von nun an nur noch bergauf, vorbei am Eibsee zur Hochthörlehütte - Mittagspause. Die Wolken reisen endlich auf, freier Blick auf die Zugspitze. Hinab nach Ehrwald. Das herannahende Gewitter „überredet“ uns zum Aufstieg mit der Seilbahn. Endlich kommt er, der versprochene Regen. Hinab durchs Gaistal ins Hotel.
17:00h: Bikepflege - Wäscheservice - Bildversand via WhatsApp - Abendessen - Schuhe trocknen im Heizraum. Die Frisur sitzt immer noch.
85 km, 1750 hm


Mittwoch, 15.06.2016, 70 km mit Badelatschen
08:15h: Heiter bis wolkig, fast warm. Hoch zum Karwendelhaus – 850 hm am Stück - Speed 8 km/h
11:30h: Siebenmal Bergsteigeressen, zweimal Kaiserschmarrn, neun Weizen - Alkoholfrei versteht sich! Weiter nach Turnvater Jahn`s Motto (1896) mit den fünf „F“: frisch, fromm, fröhlich frei, voran! Grober Schotter hinab bis zum „Kleinen Ahornboden“ ins Herz des Karwendelgebirges. Erste Bachdurchquerung, Blick auf die Laliderer Spitzen. Entlang der Schlucht des Johannesbaches, starrer Blick stets zum Hang, konnte mir erst abends die Fotos anschauen. Noch zweimal Auf und Ab, 300 hm mit 4 km/h. Endlich Einsatz der Badelatschen zur Querung der Staatsgrenze im Bärenbach. Frisch gekühlt „fordernde Auffahrt“ - musste zweimal schieben! Schutz vor Hagel in der Vereiner Alm bei Kaffee und Kuchen, 7,20 € pro Nase. Abfahrt nach Mittenwald, zum Schluss mit „fahrbarem“ Trail. Nach Abstieg über den Lenker von „Nummer 3“ entschlossen sich die Nachfolgenden auch zum Schieben.
18:30h: Zurück über den „Riedboden“
72 km, 1850 hm


Donnerstag, 16.06.2016, Abschlusstour - Heimfahrt
09:00h: 14 km mit 450 hm zur Eppzirler Alm, sau steil. Guide: „Sorry, Ablesefehler. Es sind 14 km hin und zurück, also quasi nur die Hälfte!“
11:00h: Brotzeitplatte für alle, 47 € incl. Weizen - ein Schnäppchen! Brausende Abfahrt durchs Gießenbachtal.
Duschen, Kaffee und Apfelschorle im Gasthof - umsonst!
19:00h: Hof, Christiansreuther Straße - Mensch und Material treffen müde aber glücklich ein.
14 km, 450 hm


Fazit
Tolle Touren, gewohnt super Organisation - Danke Gerhard!
Gutes Essen, viel „Zwischenmenschliches“!
 

Bericht von Willi Wehner (Vorletzter)

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise

Freitag 28. Juli 2017 - 17 Uhr
Teilnahme am Hofer Volksfestumzug

Einladung an alle Mitglieder, beim Volksfestumzug zuzuschauen oder sogar mit uns Mitzulaufen.

Treffpunkt für die Teilnehmer ist 16:30 Uhr in der Klosterstraße vor dem Haus Nr. 2.

 

Mittwoch 2. August 2017 - 18 Uhr
Volksfestbesuch
Wir haben einen Tisch in der "Halln" reserviert. Anmeldung bei Peter Hörl,  Tel. 09281 / 3112