skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Informationen zur Schließung der DAV Kletterwand im Sportpark Untreusee

alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite unserer Kletterwand.


 

DAV-Teilnahme am Hofer Volksfestumzug am Freitag, 28. Juli 2017

Wir haben uns in diesem Jahr wieder für die Teilnahme am Volksfestumzug der Stadt Hof angemeldet und möchten dort unseren Verein in all seinen Fassetten präsentieren.

Ob Wanderer, Kletterer, Bergsteiger, Mountainbiker oder die Jugend- und Familienarbeit alle sind aufgefordert mitzukommen. Nach Möglichkeit mit DAV T-Shirt, Rucksack, Wanderstecken, Klettergut oder, oder, oder…wir wollen die Zuschauer wieder überraschen und zum Lachen bringen.

2015 erzielten wir hiermit einen großen Erfolg und haben den 1. Platz bei der Auszeichnung des besten Beitrages erhalten. Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein gutes Bild abgeben und freuen uns auf Eure Teilnahme!

Im Anschluss ziehen wir in das Festzelt ein. Hier besteht die Möglichkeit, bei einem kühlen Getränk und einem Happen zum Essen noch gemütlich beisammen zu sitzen.

Um rechtzeitig einen Überblick zu haben und auch der Stadt Hof den benötigten Platz mitzuteilen, bitten wir um Eure Rückmeldung bis spätestens 20. Juli 2017 per E-Mail.

Für alle die Teilnehmen: Treffpunkt ist am 28.07. um 16:30 Uhr in der Kosterstraße vor der Hausnummer 2. Wir haben die Startnummer 4.

 

Wir zählen auf Euch...

Eure Familie Griesbach


 

Aktuelles aus der Sektion:

Petition "Rettet die Blumenwiesen!"

veröffentlicht von: Admin DAV - Hof am 19.01.2014
Startseite >>

Bunten Blumenwiesen und Almen droht das Aus

 

Bergmahd Foto: Umweltbüro Markus Grabher

 

Auf dieses Thema macht zurzeit der Hauptverband auf seiner Natur- und Umweltseite aufmerksam. Hintergrund der Petition ist, dass die österreichische Politik eine 75%ige Kürzungen der landwirtschaftlichen Betriebsprämie für Blumenwiesen und Almen plant. Das bedroht die letzten artenreichen Kulturlandschaften in den österreichischen Alpen massiv. Gleichzeitig wird die Förderung für die intensive Landwirtschaft beibehalten oder zum Teil noch intensiviert. Wie wir alle wissen sind die bunten Alpenwiesen, welche viele von uns so lieben, nicht das Ergebnis einer reinen Naturlandschaft, sondern das Ergebnis einer jahrhundertelangen extensiven Nutzung. Das Ergebnis der jetzt geplanten Förderungsänderung lässt sich leicht vorhersagen: Wo es sich lohnt, werden bisher extensiv genutzte Flächen in intensiv genutzte "Agrarsteppen" umgewandelt. Wo es sich nicht lohnt (meist die höher gelegenen Flächen) wird die extensive Pflege der Wiesen ausbleiben mit der Folge einer schleichenden Verbuschung der Landschaft und damit verbunden einer Reduzierung der Artenvielfalt und einer Erhöhung der Erosionsgefahr. NGOs und Naturschutzexperten fordern daher die finanzielle Gleichstellung aller landwirtschaftlichen Flächen. Nahezu alle Naturschutzverbände in Österreich, der ÖeAV und auch der DAV unterstützen diese Forderung.

 

Wer sich weiter informieren will, kann dies auf der Seite des Hauptvereins unter folgendem Link tun : petition-rettet-die-blumenwiesen-bunten-blumenwiesen-und-almen-droht-das-aus

Unter www.rettet-die-blumenwiesen.at  wurde eine Petition gestartet, welche auch von Deutschland aus unterschrieben werden kann.

 

Euer Naturschutzreferent
Klemens Rudolph


 

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise

Freitag 28. Juli 2017 - 17 Uhr
Teilnahme am Hofer Volksfestumzug

Einladung an alle Mitglieder, beim Volksfestumzug zuzuschauen oder sogar mit uns Mitzulaufen.

Treffpunkt für die Teilnehmer ist 16:30 Uhr in der Klosterstraße vor dem Haus Nr. 2.

 

Mittwoch 2. August 2017 - 18 Uhr
Volksfestbesuch
Wir haben einen Tisch in der "Halln" reserviert. Anmeldung bei Peter Hörl,  Tel. 09281 / 3112