skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Weihnachtsfeier der DAV Sektion Hof am 2. Dezember 2017 in Feilitzsch

Anmeldung nur noch bis kommenden Samstag, 25. November 2017 möglich!

 

Alle Informationen und Anmeldung gibt es hier

 


 

Die DAV Sektion Hof präsentiert am Donnerstag, den 14. Dezember um 20.00 Uhr im SCALA Hof:

 

 

...weitere Informationen gibt es hier!


 

Aktuelles aus der Sektion:

Pistengaudi im Holzmichelland

veröffentlicht von: Admin DAV - Hof am 22.01.2013
Startseite >>

 

Nach der erfolgreichen Skifreizeit im vergangenen Jahr im Vogtland, ging es heuer in das Skigebiet Fichtelberg bei Oberwiesenthal. Am Freitagnachmittag starteten wir mit dem Vereinsbus und dem extra angemieteten Jugendmobil der Stadt Hof in das Erzgebirge. Noch vor Einbruch der Dunkelheit erreichten wir die Naturbaude Eschenhof, unsere direkt im Skigebiet Fichtelberg gelegene Unterkunft. Schnell räumten wir die Fahrzeuge aus und bezogen unsere Zimmer, ehe wir uns auf das Abendessen stürzten. Nach dem Essen gingen unsere Jugendleiter noch die FIS Ski- und Pistenregeln mit uns durch, bevor wir noch ein paar Spiele machten und in unseren Betten verschwanden.

 

Der Samstagmorgen präsentierte sich kalt und neblig.

Die ungemütlichen Witterungsverhältnisse konnten uns aber nicht abschrecken und gleich nach dem Frühstück ging es direkt vom Haus aus auf die Piste. Die erste Fahrt mit dem Sessellift auf den Fichtelberg machten wir gemeinsam, denn während der Abfahrt schauten sich Stefan und Jochen unsere Ski- und Snowboardkünste genauer an. Anschließend teilten sie uns in drei verschiedene Gruppen auf und wir genossen – trotz der nicht ganz optimalen Sichtverhältnisse - einen super Skitag. Während des gesamten Tages zeigten uns die Jugendleiter wie man am Lift vordrängelt, wilde Abfahrten durch den Wald macht und gesperrte Pisten trotzdem benutzt! Auch die letzte Abfahrt des Tages führte uns …der Naturschutzreferent wird es uns verzeihen … quer durch den Wald direkt bis zur Unterkunft.

 

Und abends werden die Pinguine zu Werwölfen

 

Unsere Jugendleiterin Sandra alias „Eskimo“ wurde den ganzen Tag auf der Piste von Anina, Emma, Johanna und Nele alias „die Pinguine“ verfolgt. Und am Abend nach dem Essen setzte sich dies im Spiel „Die Werwölfe von Düsterwald“, welches wir gemeinsam bis zum Schlafengehen spielten, fort.

 

 

Am Sonntagmorgen räumten wir ganz schnell unsere Zimmer und beluden die Busse, damit wir auch diesen Skitag noch voll ausnutzen konnten. Die Pisten waren am Sonntag in zwei Wetterzonen geteilt. Während der eine Teil noch dichteren Nebel wie am Samstag hatte, schien auf den anderen Pisten die Sonne. Und warum auch immer, die anderen Leute fuhren alle im Nebel. Vielleicht lag es am Sperrschild, welches wir übersehen hatten? Nach dem Mittagessen im Fichtelberghaus machten wir noch ein paar Abfahrten, bevor es für alle über die eisige Schwarze Piste zum Parkplatz ging. Gegen 15.00 Uhr brachen wir dann wieder zur Heimreise nach Hof auf.
 

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise

Fr., 24. November - 19.30 Uhr
Jahresrückblick 2017
Eine Bilderreise durch das Vereinsjahr 2017.
 
Hof, Sophienstr. 23, Haus der Jugend

 

Do. 14. Dezember - 20.00 Uhr
Weit - Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Weitere Informationen gibt es hier...
 
Hof, SCALA Kino - Einlass 19.30 Uhr

 

Do. 18. Januar  - 19.30 Uhr
Bergsteigerstammtisch
Gemütliches Beisammensein, Unterhaltung, Erfahrungsaustausch, Infos, Bilder
 
Hof, Jahnstr. 5, Jahnheim