skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Dringend Helfer für den Ausbau unserer Kletterwand gesucht !!!

alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite unserer Kletterwand.


 

Weihnachtsfeier der DAV Sektion Hof am 2. Dezember 2017 in Feilitzsch

Alle Informationen und Anmeldung gibt es hier


 

Die DAV Sektion Hof präsentiert am Donnerstag, den 14. Dezember um 20.00 Uhr im SCALA Hof:

 

 

...weitere Informationen gibt es hier!


 

Aktuelles aus der Sektion:

Rennsteigtour oder 190 km zum Broodtwärschtessn nach Marxgrün

veröffentlicht von: Martin Griesbach am 25.05.2017
Startseite >>

Samstag, 9 Uhr: Der bärtige Mann mit dem freundlichen Lächeln wirft uns am Ufer der Werra aus dem grün-weißen DAV-Bus. Hörschel, westlicher Rand des Thüringer Waldes: neben dem großen weißen „R“ prangt der Hinweis „Rennsteigbeginn“. Der 169,3 km lange Wanderweg über den Kamm des Thüringer Waldes und durch den Frankenwald wartet darauf, von der siebenköpfigen Mountainbike-Bande erobert zu werden.Der große Blonde mit dem blau-weiß-roten Cube, den wir wahlweise „Gerhard“ oder „Guide“ nennen, führt uns durch ein wahres Trail-Paradies: drei Tage lang geht’s rauf und runter, in rasanter Folge hämmern Hunderte von Gelände-Eindrücken auf Gabel und Dämpfer ein: satte Wurzelsteige, holprige Pfade durch Wald und Wiesen, verblockte Stufen, kurvig flowige Singletrails und staubige Schotterpisten.


Die kulinarische Seite des Rennsteigs begeistert. Rouladen mit Klößen, Flammkuchen, deftige Steakplatten, eine Tortenschlacht in Steinbach am Wald und zahlreiche Cappuccino-Stopps bieten uns willkommene Verschnaufpausen. Obendrauf gibt’s kulturelle Abstecher zum Wartburg-Blick, ans Lutherdenkmal und ins Rennsteig-Museum. Breite Grinser zeigen sich bei vorbeifliegenden Ortsschildern mit geheimnisvollen Namen wie Wilde Sau, Ausspanne, Rondell, Schmücke, Allzunah und bei der Geschichte vom Hahn, der sich kurzerhand tot stellt, als der Fuchs in den Hühnerstall eindringt.


Am späten Montagnachmittag erwachen wir aus unserem packenden Trail-Traum: in Marxgrün, beim Maibaumfest der Freiwilligen Feuerwehr. Fünfzehn Paar Bratwürste und jede Menge alkoholfreie Weizen spenden die notwendige Energie, um unser Ziel in Hof zu erreichen. Klasse Gefühl, inmitten dieser tollen Truppe über die Rennsteig-Trails zu brettern: Andrea, Willi, Steffen, Jürgen, Jörg und Bernd sagen Danke an Gerhard – super Mittelgebirgs-Tour!


und eines noch:   215km und 3950 hm an drei Biketagen!

Ein herzliches Dankeschön an den Berichterstatter Bernd Müller

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise