skip to content

Schon Mitglied?

Es gibt viele Gründe Mitglied im Deutschen Alpenverein zu werden.

Weitere Informationen...

 

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter und dem  RSS Feed der DAV Sektion Hof

...hier anmelden

 

 

 
 

Informationen zur Schließung der DAV Kletterwand im Sportpark Untreusee

alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite unserer Kletterwand.


 

Aktuelles aus der Sektion:

Skifahren rund um die Frauenalm

veröffentlicht von: Martin Griesbach am 05.02.2017
Startseite >>

Eine gutgeführte, gemütliche Hütte direkt an der Piste, jede Menge Schnee, topgepflegte Pisten, Sonne und eine schöne Gemeinschaft beim Skifahren und am Abend. Das wünscht man sich für ein verlängertes Skiwochenende in den Alpen. Wer dem Ruf von Günter Lang gefolgt ist, der auch in diesem Jahr das DAV -Alpinski -Wochenende  unserer Sektion vorbereitet hat, konnte genau dies alles erleben.


Die Anreise am 5.Januar war etwas zeitraubender als geplant. Starke Schneefälle und glatte Fahrbahnen forderten eine vorsichtige Fahrweise. Am späten Vormittag waren alle 23 Teilnehmer mit dem DAV-Bus und Privatautos am Parkplatz Sunshine Shuttle in Flachauwinkel angekommen. Günter hatte die Skipässe bereits besorgt und so saßen wir bereits nach wenigen Minuten im Lift, oder besser gesagt im Shuttle, der uns hinauf brachte zur Bergstation oberhalb unser Unterkunft, der Frauenalm.(1685 m). Die Abfahrt im frischen Pulverschnee mache Riesenspaß. Schnell waren die Rucksäcke abgelegt und die Lager verteilt. Jetzt warteten bestens gepflegte Pisten auf uns Skifahrer.(und Snowboarder). Die "Jungen" waren erwartungsgemäß gleich außer Sichtweite. Jeder konnte nun den Nachmittag genießen und die Abfahrten in der Umgebung erkunden. Am Abend verwöhnten uns die Wirtsleute mit gutem Schweinsbraten.


Nachts kam die angekündigte Polarluft in Flachauwinkel an. Die folgenden Tage brachten uns Eiseskälte bis minus 23 Grad ,Schneefall, Sonne, Wind. Die Pisten waren dank des unermüdlichen Einsatzes der Schneeraupen in allerbestem Zustand. Die ausdauernden Ski- und Snowboardfahrer konnten die angrenzenden Skigebiete Zauchensee und Kleinarl erkunden. Abends gab es Gutes aus der Küche und vom Tresen. Anregende Gespräche, Schafkopfrunden und Geschicklichkeitsspiele ließen die Abende schnell vergehen.


Am Abreisetag durften wir unsere schweren Rucksäcke bei 20 cm Pulverschnee ins Tal bringen. Ein herrlicher Abschluss eines unvergesslichen Winterwochenendes in Flachauwinkel. Danke an Günter für die gute Vorbereitung!

Bericht von Walter Mai

zurück zur vorherigen Seite

Veranstaltungshinweise