News zum Thema Mountainbike

Nicht nur der geplante Bikepark am Kornberg, sondern auch die Akzeptanz des Mountainbikens brachte die Initiatoren gemeinsam an einen Tisch. In vielen Vereinen und Gruppierungen treffen sich Menschen zu dieser Sportart, die im DAV übrigens als Bergsortart anerkannt ist. Was fehlt, um die Akzeptanz zu stärken bzw. auch qualifizierte Ansprechpartner zu haben, ist eine gemeinsame Interessenvertretung. Und diese gibt es nun für die gesamte Region Oberfranken. 

Zu einer Informationsveranstaltung am 30.01.2020 im Bullhead-House in Fleckl haben engagierte Mountainbiker der Region, überwiegend auch Mitglieder in der DAV Sektion Hof eingeladen. Hintergrund der Veranstaltung ist die bevorstehende Gründung einer IG Oberfranken der DIMB e.V. am 22.02.2020!

Das Bewusstsein für ein technisch einwandfreies MTB ist in der DAV Sektion Hof gut ausgeprägt. Bereits zum fünften Mal fand in der BIKE STATION HOF der DAV Bikecheck statt.

Zu einer DAV-Konferenz, genauer zu dem Meinungsbildungsprozess Berg-Pedelec hatte der Deutsche Alpenverein nach Würzburg eingeladen.

Das Land Slowenien ist mittlerweile auch bei den Mountainbikern fester Bestandteil des Tourenangebotes. Eine Durchquerung von Kranjska Gora im Norden bis nach Piran, gelegen an der Adria. Gleichzeitig auch ein Alpencross.

Die BRENTA ist nicht nur das Lieblingsgebiet von ca. 20 Braunbären. Bekannt ist dieser Gebirgsstock vor allem bei wander- und kletterbegeisterten Naturfreunden. Wir haben uns die BRENTA-EXPERT-RUNDE vorgenommen.

Mit dem DAV Bus reisten die 8 MTB-begeisterten Ladies zum Tourstart nach Füssen an. Tourguide Gerhard hatte eine interessante Strecke für die Damengruppe geplant.

Bin ich (noch) Fahrradfahrer oder (schon) Mountainbiker? Na ja, immerhin hatte ich mir vor zwei Jahren ein Fully gekauft, nachdem es mir auf den normalen Wald- und Wiesenwegen zu langweilig geworden war. Aber dass der Kauf eines schönen Bikes einen noch lange nicht zum Profi macht, das habe ich immer dann gemerkt, wenn ich an einem steilen Downhillstück stand und überlegte, ob ich das ohne größere Blessuren bewältige. Deshalb fand ich es klasse, dass Gerhard Ried in unserem Evangelischen Bildungszentrum, wo ich als Pfarrer arbeite, einen Wochenendkurs anbot mit dem schönen Titel: „Schluss mit Radfahren – Ich will Mountainbiken! – MTB-Fahrtechnik-WOE Basic“

Die Wetteraussichten für das Wochenende waren alles andere als gut. Sogar Schneefall wurde vorhergesagt und kam auch im Fichtelgebirge am Samstag an! Jedoch konnten die Wetterprognosen die Teilnehmerinnen des MTB-Fahrtechnik-Wochenendes nicht einschüchtern. Frauen unter sich beim Mountainbiken – das macht richtig Sinn und hat alle Teilnehmerinnen voll motiviert.

Die Sicherheit des Sport- und Freizeitgerätes Mountainbike ist unerlässlich. Hier tauchen etliche Fragen auf. Ist die Federgabel optimal auf mein Körpergewicht abgestimmt? Ist meine Kette schon verschlissen? Braucht es neue Bremsbeläge? Sind die Lager in Ordnung u.v.m.