Aktuelles aus der Sektion

Unsere gemeinsame Jahresabschlussveranstaltung findet in diesem Jahr „Open-Air“ am Hofer Theresienstein statt. Dazu laden wir alle Vereinsmitglieder, ob groß oder klein, jung oder junggeblieben ganz herzlich ein.

Treffpunkt ist um 15:30 Uhr am Parkplatz Lettenbachsee zur gemeinsamen Wanderung. Die kinderwagentaugliche, 4 km lange Strecke endet an der Burgruine „Labyrinth“.

Für das leibliche Wohl ist in Form von warmen und kalten Getränken mit und ohne Alkohol bestens gesorgt (bitte eigene Tasse mitbringen). Grillmeister Reinhard hat „Hofer Brotwärscht im Laabla“ im Angebot. Und für die Kids gibt’s außerdem auch Stockbrot sowie eine Schatzsuche. Hierzu hat sich Benni eine tolle Überraschung einfallen lassen.

Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, kann unseren Shuttle-Service für die Hin- und Rückfahrt nutzen. Abfahrt um 16:30 Uhr am Parkplatz Lettenbachsee. Bitte bei Anmeldung bereits angeben.

Anmeldung:

Damit wir entsprechend planen können, bitten wir um Anmeldung bis 5. Dezember 2022 bei  Michaela Schuberth.

Familien melden sich bitte direkt bei Familienreferent Benjamin Hahn an.

Die Anreise kann klimafreundlich mit dem Stadtverkehr erfolgen, beispielsweise direkt mit der Linie 5 vom Hofer Bahnhof. Hier geht es zur Fahrplanauskunft der Hofer Stadtwerke.

Am vergangenen Donnerstag fand eine erste Auftaktveranstaltung im Haus der Jugend in Hof statt, an welcher insgesamt 26 Bergsportler aus allen Sparten und Gruppen des Vereins teilnahmen. Ziel war es, die Mitglieder über die weiteren Schritte zu informieren und sie unmittelbar in den Prozess einzubinden.

Unser interessantes und umfangreiches Sektionsprogramm für das kommende Jahr steht bereits seit dem 17. November online für Euch bereit.

Du findest dieses untergliedert in Touren, Veranstaltungen, Jugend, Familie und Senioren über den Punkt „Programm“ oben in der Menüleiste.

Neues Leitbild für den Deutschen Alpenverein

Das wichtigste Signal, welches der DAV aus Koblenz sendet, ist das mit großer Mehrheit beschlossene Leitbild. Hierin sind ganz klar der Klimaschutz und die Nachhaltigkeit als zentrale Ziele verankert.

Auch die DAV Sektion Hof, welche sich im Vorfeld an der Erstellung des Leitbildes beteiligte, steht hinter diesem Beschluss der Hauptversammlung.

Roland Stierle folgt auf Josef Klenner

Ab sofort spricht der Deutschen Alpenverein nicht mehr Hochdeutsch sondern Schwäbisch. So formulierte es der frisch gewählte Präsident Roland Stierle, mit einem freudigen Zwinkern. Der aus Stuttgart stammende Stierle wurde mit überwältigenden Mehrheit von den rund 240 anwesenden Sektionen in das Amt gewählt. Er folgt damit auf den Westfalen Josef Klenner, der dem Präsidium mit einer kurzen Unterbrechung 25 Jahre vorstand.

Weitergehende Informationen und einen Bericht von der am 18. und 19. November stattgefundenen Hauptversammlung gibt es auf alpenverein.de.

Beim BergSPORTstammtisch am Donnerstagabend drehte sich alles um die Sicherheit beim Skibergsteigen.

Im sehr gut besuchten Jahnheim erklärten die erfahrenen Tourenführer Klaus Welzel und Sven Trummer den Teilnehmern die richtige Herangehensweise an die nächste Skitour. Dabei bildeten Planung, Ausrüstung und der Lawinenlagebericht die Schwerpunkte des Abends.

Vertieft wird die Thematik am 7. Januar 2023 bei einem Kurs mit dem Thema „Der richtige Umgang mit Pieps, Sonde & Co“.

Weitere Informationen zum Kurs gibt es hier…

Am vergangenen Donnerstag führte die DAV Sektion Hof e.V. ihre diesjährige Mitgliederversammlung im Hörsaal der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof durch. Die Vorstandschaft sowie die Fachreferenten der einzelnen Ressorts berichteten, unter Leitung des 2. Vorsitzender Jochen Pfaff, über das zurückliegende Vereinsjahr.

Trotz der Corona-Pandemie konnte der Verein im Jahr 2021 einen leichten Mitgliederzuwachs von rund 1,3 % und im laufenden Jahr 2022 sogar von 5,1 % verzeichnen. Der aktuelle Stand beläuft sich auf 2.178 Mitglieder.

Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Newsletter

Ja, ich will den Newsletter mit Terminen und Infos aus der Sektion Hof des Deutschen Alpenvereins.