News zum Thema Seniorengruppe

Mit „heißgestricktem Hygienekonzept“ haben die DAV Hof-Seniorenwanderer… nach langer Corona-Lockdown-Pause die Wandersaison 2021 am Freitag, den 28.05.2021 eröffnet.

Auch unsere Senioren waren im Corona-Jahr 2020 nicht müßig. Trotz Corona haben einige schöne Veranstaltungen stattgefunden. Ein kurzer Video-Rückblick. 

„Warst Du schon in Krebes?“  fragte mich Hansjörg, da wandern wir im Oktober mit den DAV Senioren. Ich war noch nicht dort und wurde nicht enttäuscht. 

Bei unserer Wanderung auf dem Weg „Historisches Hallerstein “verschlug es alle Teilnehmer in den Wald. Warum? Es gab Unmengen von Steinpilzen. Jeder hatte die Säcklein voll. Nach einer Brotzeit im Biergarten trennten wir uns und freuten uns schon aufs Pilze putzen

Nach Hof und Frankenwald führte Hans-Werner die Senioren am 29. August in bemerkenswerter Zahl (36) ins Fichtelgebirge. Der Parkplatz zwischen Sparneck und Weißenstadt unterhalb des Waldsteins war der Ausgangspunkt der Wanderung.

Vier Mitglieder der Seniorengruppe fuhren in die Pfalz zum Wandern. Ziel war Dahn nahe der Grenze zu Frankreich. Der Ort Dahn und seine Umgebung sind bekannt für seine Sandsteinfelsen und seine Burgen. Um es vorwegzunehmen es waren wundervolle Wandertage. Das Wetter war fantastisch! Man läuft im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands.

Christa Unglaub legte am 23. Juli in ihrer „Heimat“ eine sommerliche Wanderspur von Marxgrün-Bahnhof nach Bad Steben.

Am 25. Juni trafen sich zahlreiche Seniorinnen und Senioren des DAV Hof zu einer Nachmittagswanderung mit Hansjörg Peters. Diese führte durch den Theresienstein. Bereits vor Beginn wurden wir von Hans-Werner Schmidt auf die Einhaltung der Corona bedingten Abstandsregeln eingeschworen.

Die Wandergruppe der Hofer DAV Senioren wurde bei der Februartour gleich ein wenig gefordert – vom windig kalten feuchten Hofer Pseudowinter 2020. Helga Pangerl hatte die Route geplant, musste dann aber wegen eines Mittelfußdefektes (s. Bild) den Wanderstab abgeben.

Eine herbstliche Wanderung der Senioren des DAV-Hof. Mit schönem Ausblick auf Naila und den Frankenwald, dazu eine zünftige Einkehr in der Fränza. Nebenbei noch eine reiche Schwammerlernte. Was gibt es Schöneres?