Bei Kaiserwetter konnte die mittlerweile 7. Grenzlandwanderung am Grünen Band am 13. Februar absolviert werden. Eigentlich war die Runde im Thüringer Schiefergebirge als Schneeschuhtour ausgeschrieben, doch aufgrund der geringen Schneehöhe wurde es kurzerhand eine herrliche Winterwanderung.

Schon seit 2016 hat die DAV Sektion Hof den Bikecheck für ihre Mitglieder im Programm. In Zusammenarbeit mit der Bikestation Hof gibt es die Möglichkeit, dass fachkundige Augen das mitgebrachte Bike sichten, kleine Mängel abstellen, Teile tauschen oder einen Termin für größere Reparaturen vereinbaren.

Obwohl der Winter schon lange nicht mehr hält, was er verspricht, präsentierte sich der Kornberg pünktlich zu unserer Familienrodeltour Ende Januar wunderschön verschneit. Passend dazu hatten das neue Kornberghaus und der neue Zauberteppich am Großen Kornberg ihre Pforten geöffnet.

Dass Skibergsteigen weiterhin voll im Trend liegt, zeigte die gute Resonanz im Januar 2022 beim ersten Bergsportstammtisch im Jahn – Heim in Hof.  
Erfreulich war, dass vor allem auch neue Mitglieder und Interessierte den Weg zum Alpenverein gefunden haben. 

Donnertag, 27.01.2022 – ich schaute morgens aus meinem Schlafzimmerfenster und sah nur „Grau“, schemenhafte Umrisse, leichter Nieselregen, Wetter, dem sich nur Hundehalter verpflichtet fühlen.
Obwohl bis Mittag keine Besserung eintrat, fuhr ich gegen 14:00 Uhr – ich hatte mich ja bei Hans-Werner angemeldet – in Richtung Wanderparkplatz am Döbraberg, in der Erwartung, dass niemand kommen würde. Doch weit gefehlt!

Auch wenn die Wetterbedingungen nicht optimal waren konnten sechs Skibergsteiger der DAV Sektion Hof zwei gute Skitouren im Berchtesgadener Land unternehmen.

23 Hofer Alpenvereinler verbrachten fünf abwechslungsreiche Urlaubstage auf der Dortmunder Hütte.

Mit Manfred gewann die Sektion einen höchst engagierten und kompetenten Bergfreund, der mit seinen handwerklichen Fähigkeiten und seinen zeitlichen Ressourcen in all den Jahren sich weit über das normale Maß hinaus eingebracht und engagiert hat.

Zum heutigen Geburtstag unserer Sektion haben wir in unserem Archiv das erste Mitteilungsheft aus dem Herbst 1996, welches zum damaligen 100-jährigen Jubiläum veröffentlicht wurde, ausgegraben. Ein besonderes Highlight ist der Bericht der Sektionstour nach Spitzbergen, die u. A. Klaus Welzel organisiert und durchgeführt hat. Sehr lesenswert!

Was war STADTRADELN?

STADTRADELN war ein Wettbewerb, bei dem es darum ging, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen.