Im Einladungstext für den BergSPORTStammtisch des DAV Hof am 05.03.2020 hieß es: Der Alpenverein und das Ehrenamt unterliegen ständigen Veränderungen, ob E-Bike, Klettersport, Hüttenkomfort oder Klimawandel. Wir möchten zwanglos mit Euch über Tendenzen und Ausrichtungen im DAV diskutieren. Des Weiteren möchte sich an diesem Abend ein Team von Mitgliedern vorstellen, welches das Steuer unserer Sektion auf dieser Reise in den nächsten 3 Jahren übernehmen möchte. 

Acht Alpenvereinler erlebten spannende Tourentage in der Kelchsau in den Kitzbüheler Alpen: Schneekettenaufziehen auf den Vereinsbus bei der Auffahrt in den Kurzen Grund bis zum Gasthof Wegscheid – Schneesturm beim Aufstieg zur Neuen Bamberger Hütte – Wie wird das Wetter morgen? – Geht überhaupt etwas?

Abenteuer Afrika – Kilimandscharo – Serengeti – die Massai
mit Achill Moser & Aaron Moser

Nicht nur der geplante Bikepark am Kornberg, sondern auch die Akzeptanz des Mountainbikens brachte die Initiatoren gemeinsam an einen Tisch. In vielen Vereinen und Gruppierungen treffen sich Menschen zu dieser Sportart, die im DAV übrigens als Bergsortart anerkannt ist. Was fehlt, um die Akzeptanz zu stärken bzw. auch qualifizierte Ansprechpartner zu haben, ist eine gemeinsame Interessenvertretung. Und diese gibt es nun für die gesamte Region Oberfranken. 

In der Fastenzeit auch CO2 einsparen – diesen Vorsatz hat sich die Stadt Hof gemeinsam mit der evangelischen und katholischen Kirche Hof und den Stadtwerken Hof genommen. Auf Initiative der Kirchen bieten die Stadtwerke in der sechswöchigen Fastenzeit deswegen bayernweit erstmalig ein vergünstigtes „Fastenticket“ für den HofBus an.

Die Wandergruppe der Hofer DAV Senioren wurde bei der Februartour gleich ein wenig gefordert – vom windig kalten feuchten Hofer Pseudowinter 2020. Helga Pangerl hatte die Route geplant, musste dann aber wegen eines Mittelfußdefektes (s. Bild) den Wanderstab abgeben.

Die eigentlich im Jahresprogramm geplante Schlittenwanderung mussten wir leider ausfallen lassen, da statt Schnee schon frühlingshafte Temperaturen herrschten und die Natur schon begann zu grünen anstatt weiß zu glänzen. 

Doch die Bergzwergegruppe arrangierte sich um und besuchte gemeinsam den Walderlebnispfad in Selb.

Das Bewusstsein für ein technisch einwandfreies MTB ist in der DAV Sektion Hof gut ausgeprägt. Bereits zum fünften Mal fand in der BIKE STATION HOF der DAV Bikecheck statt.

Zu einer DAV-Konferenz, genauer zu dem Meinungsbildungsprozess Berg-Pedelec hatte der Deutsche Alpenverein nach Würzburg eingeladen.

Servus, ich bin der Christian, 29 Jahre jung, und promoviere zur Zeit in Regensburg. Da ich nun schon seit über 20 Jahren im Hofer Alpenverein aktiv bin, von der Familien- bis zur Hochtourengruppe, habe ich mich entschlossen eine Ausbildung zum Fachübungsleiter / Trainer C Bergsteigen zu machen, um anschließend Touren und Ausbildungskurse in der Sektion anbieten zu können.